Aktuell

12 Dez

Vollversammlung mit anschließender Neuwahl des Fachschaftsrats

Am 13.12 um 10.00 (bis etwa 12.00) kommen alle Studierenden der Fachschaft Rechtswissenschaft, d.h. alle Jurastudierenden der Universität Hamburg im Rechtshaushörsaal zusammen. Der FSR wird seine Arbeit aus dem letzten Jahr vorstellen und Themen, die Euch am Herzen liegen können gemeinsam besprochen werden. Das können natürlich insbesondere studienbezogene Anliegen sein. Dinge, die ihr verbessert haben

Mehr
18 Nov

Verfassungswidrig! Das KPD-Verbot im Kalten Bürgerkrieg – Buchvorstellung mit dem Autor Prof. Dr. Josef Foschepoth War das KPD-Verbot verfassungswidrig? Die unglaubliche Antwort von Josef Foschepoths neuem Buch lautet: Ja! Weil das Verfahren zur Feststellung der Verfassungswidrigkeit der KPD selbst verfassungswidrig war. Das gesamte Verfahren ist von Anfang an zwischen der Exekutive und der Judikative, der

Mehr
13 Nov

Aufruf zur Kundgebung

Am 14. & 15.11.2017 geht der Prozess gegen Fabio weiter, der seit dem G20-Gipfel in Untersuchungshaft sitzt. Auch wir wollen an den nächsten beiden Prozesstagen zu Kundgebungen vor dem Amtsgericht Hamburg-Altona aufrufen. Begründet wird die Untersuchungshaft des erst 18 – Jährigen Angeklagten mit einer konstruierten Fluchtgefahr und mit dem Begriff der „schädlichen Neigungen“, der seinen

Mehr
27 Sep

VA “Niemand redet mehr von Berufsverboten – Wir schon!”

Datum: Fr, 3. November Zeit: 16 Uhr Ort: Curiohaus Eine Veranstaltung der GEW Hamburg und des Fachschaftsrats Jura der Uni Hamburg Die GEW Hamburg nimmt den fünfundvierzigsten Jahrestag des Radikalenerlasses zum Anlass eine Veranstaltung zum Thema Berufsverbote durchzuführen, um das immer noch nicht abgeschlossene und sogar weiterhin aktuelle Thema politisch aufzugreifen, einen Austausch unter den

Mehr
27 Sep

AStA-OE

Für alle, die einen Blick über den eigenen Tellerrand wagen wollen, organisiert der AStA Uni Hamburg (eure zentrale studentische Interessenvertretung) eine allgemeine fachübergreifende OE. Einblicke in die Hochschulpolitik und andere Hamburgensien können wir dabei nicht nur Neuankömmlingen, sondern auch allen alteingesessenen Hasen empfehlen. ;) https://www.facebook.com/events/893558774126922/?acontext=%7B%22ref%22%3A%223%22%2C%22ref_newsfeed_story_type%22%3A%22regular%22%2C%22feed_story_type%22%3A%2222%22%2C%22action_history%22%3A%22null%22%7D

Mehr
28 Aug

Seminarankündigung: Vielfalt im Privatrecht

Jun.-Prof. Dr. Mareike Schmidt veranstaltet im Wintersemester 2017/18 ein Seminar zum Thema “Vielfalt im Privatrecht”. Dabei geht es um die Frage, wie das Privatrecht mit einer in vielerlei Hinsicht heterogenen Gesellschaft (z.B. in Bezug auf kulturelle und religiöse Hintergründe, aber auch in Bezug auf Alter, Geschlecht oder körperliche und geistige Fähigkeiten) umgeht. Das Seminar findet

Mehr
24 Apr

Fällt leider aus: EUropefication – Solidarisches Friedensprojekt oder Kapitalismus ohne Demokratie?

ACHTUNG: Die Veranstaltung muss leider aus wichtigen persönlichen Gründen unbestimmt auf das nächste Semester verschoben werden. Wir bitten diese Unannehmlichkeit zu entschuldigen und würden uns über Eure Teilnahme im nächsten Semester sehr freuen.   Spätestens durch das Brexit-Referendum im letzten Jahr wurde klar: Anti-EU-Positionen sind mehrheitsfähig. Schon die gescheiterten Referenden über die EU-Verfassung in mehreren

Mehr
19 Apr

Mediale Darstellung Rechtsextremer Frauen – 24. April 18 Uhr

Liebe Menschen, wir möchten euch ganz herzlich zu der Veranstaltung “mediale Darstellung rechtsextremer Frauen” kommenden Montag den 24.04.2017, 18 Uhr im Rechtshaus in BG 5/6 einladen! Als Referentin wird Charlie Kaufhold von der Amadeu Antonio Stiftung zu dem Thema vortragen und Fragen beantwortet. Wir würden uns sehr freuen wenn ihr vorbeischaut! zum Inhaltlichen: – Der

Mehr
18 Apr

Demo gegen G20 – 19. April 17 Uhr

- morgen auf zur Demo “gemeinsam statt G20″! – die Seite und die Demo auf FB teilen & FreundInnen einladen! https://www.facebook.com/GemeinsamstattG20/  – Unterschriften-Liste downloaden, ausdrucken und reichlich unterschrieben an den AStA Uni Hamburg schicken. Auch Olympia ließ sich so verhindern: http://www.gemeinsam-statt-g20.de/index.php?id=61  

Mehr